DER WEG IST DAS ZIEL
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   left-wing/youTube
   Think.Reality.Act!!
   Jusos WF

http://myblog.de/left-wing

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Die Idee

Heute ist Freitag der 20.08.2010 und mein vierter Tag ohne Fleisch!
Das hört sich nicht viel an… Ist es auch nicht! Mit Sicherheit hat auch jeder noch so überzeugte Fleischesser wesentlich längerer Phasen ohne besagtes „Lebensmittel“ ausgehalten… aber genau darum geht es in diesem Blog… na ja Quasi…

Aber lasst mich von Anfang an berichten… mit süßen 14 Jahren verstählerte sich plötzlich mein Blick, mein Wille wurde stark und mein Geist klar, angetrieben von „Good Riddance“ und „Propagandhi“ sagte ich NEIN! Nie wieder Fleisch!
Na ja, aber wie das so manchmal mit „ultimativen“ Vorhaben ist… Also ich durchlief dabei verschiedene Stufen… von Ultra-militant über „ja Fleischesser haben halt ne andere Meinung“ zum Gewohnheitsvegetarier. Die letzten Jahre war ich es echt nur noch aus Gewohnheit, ohne das entsprechende ideologische Gerüst. Da wird man natürlich „Angreifbar“. Und was soll ich sagen, mit 22 Jahren, beim kleinsten Anzeichen von Schwäche, gelang es dann einem Freund, Eiskalt durch die merklich geschwächte Abwehr zu brechen und mich wieder zum Fleischessen zu bringen! Oder wie er es gesagt hat, mich wieder zur Seite des Lichts zu führen… ich würd eher sagen hinters Licht…

Ja Leute und was soll ich euch sagen… vor einigen Wochen fing eine ganz liebe Freundin an sich mit Vegetarismus zu beschäftigen. Ich erlebte dadurch echt ein Déjá vu nach dem Anderen. Und eines Abends führte sie in meiner Gegenwart eine der üblichen, zur vegetarischen Gewohnheit gehörenden „aber Tiere sind doch zum Essen da“-Diskussionen. Wo ich, wohl auch geschuldet durch meinen…  Na ja ich hatte meine 8 Konversations-Biere und ich glaube auch den ein oder anderen Verbalisierungs-Sekt intus… Egal... zurück zum Thema, ich konnte es mir also einfach nicht verkneifen ihr beizuspringen. Und sie argumentativ zu unterstützen… es hat einfach Spaß gemacht… diese moralische Überlegenheit zu spüren… denn machen wir uns nichts vor, dass hat jetzt nichts mit Überheblichkeit zu tun, aber Fleischesser werden  bei diesen Diskussionen immer verlieren, weil Fleischessen einfach nicht zu rechtfertigen ist… aber dazu vielleicht in den nächsten Tagen mehr.
Bier bedingt, bin ich dann aufs Klo gegangen und dann blickte ich in den Spiegel und dachte… FUCK! Hey was machst du hier? Gestern hast du noch Fleisch gegessen und eben hast du wie ein Hardcore- Veganer geredet… Was ist los mit dir…? Ich befand mich also in einem moralischen Dilemma! Einerseits wusste ich, nicht zuletzt durch meine acht Jährige „Aktive-Zeit“ und die daraus resultierenden Erfahrungen, das Fleischessen falsch ist…. Andererseits gelang es mir in den vergangenen vier Jahren recht gut die Realität zu verdrängen. Inklusive der, bei den meisten Leuten verankerten kurzen Halbwertszeit für schreckliche Bilder. Ihr wisst schon, Bericht über Massentierhaltung gesehen, dann gedacht „Hm schlimm… was ist denn noch im Kühlschrank… oh Schnitzel…super!“ Ihr seht, es gelang mir sehr gut die Realität zu verdrängen. Na ja und dieses „Bauwerk der Verdrängung“ (Ich liebe bildliche Sprache)  brach in dem Moment vor dem Spiegel in sich zusammen, wie ein Kölner U-Bahn-Tunnel.

Sinn dieses Blogs ist es daher  herauszufinden was ich wirklich will.
Nur eins ist klar, solange ich das nicht weiß, ist Fleisch von meinem Teller (oder Pappschachtel… esse ich auch sehr gern draus) verbannt. Deswegen möchte ich hier über meine Erfahrungen als Vegetarier: RELOADED berichten… In den Hoffnung das ich irgendwann mit vollster Überzeugung sagen kann. Ja! Endlich frei!
So dann also toi toi toi …  das es mir  gelingt, meinen U-Bahntunnel nicht wieder aufzubauen, dass ich nicht wieder in die Welt der Ignoranz fliehe… open you mind, free your soul… break the chains!

… Aber solange Bier nicht plötzlich tierischen Ursprunges ist, bin ich da ganz guter Hoffnung!

Ob man aus diesem Vorhaben jetzt interpretieren kann das ich mit 26 so klug bin wie ein 14 Jähriger…? Nein sagen wir lieber, ich war schon mit 14 so weise wie einer mit 26 Länzen… J

 

P.S: Und vielleicht hat es ja auch noch einen ganz netten Nebeneffekt, denn ich bin in den 4 Jahren, durch das viele Fleisch echt fett geworden. Na ja gucken wir mal, ich werde euch auf dem Laufenden halten!

FROM RESIST TO REBELION TO REVOLUTION!!!
(Na jedenfalls wäre das doch mal was :-) )

20.8.10 22:33
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung